Hof Laig
Seminar - und Tagungshaus

Neuigkeiten

BÄRLAUCHPESTO - VEGAN & GÜNSTIG 

 

Der Bärlauch spriesst und hat es wirklich in sich. Seit Jahren verpasst Frauke die kurze Saison, um ihre Bärlauchpestomanufaktur zu eröffnen. Aber jetzt war es soweit. Und wer so schnell nicht selber vorbei kommen kann, um es zu probieren, kann sich mit diesem Rezept selbst daran versuchen. Statt teurer Pinienkerne kommt dieses Rezept mit Cashewkernen und Sonnenblumenkernen aus. 

Rezept für ein gutes Glas Pesto

150 g frisch gepflückter Bärlauch
60 g Cashewkerne, ungeröstet und ungesalzen
2 El Sonnenblumenkerne
2 El Hefeflocken
1-2 Tl Meersalz
1 El Zitronensaft
150 ml Olivenöl

Zubereitung:
Die Cashewkerne zusammen mit den Sonnenblumenkernen in der Pfanne langsam und vorsichtig unter häufigem Wenden leicht anrösten. Eine leichte Röstung reicht völlig aus. 

Bärlauch waschen, grob zerkleinern und mit den übrigen Zutaten in eine große Schüssel geben. Alles einige Minuten mit dem Pürierstab wie gewünscht pürieren. Etwas durchziehen lassen, dann nochmals kräftig abschmecken und mit frischer Pasta geniessen. 

Das übrige Pesto in ein Einmach- oder Konservenglas geben. Entweder sofort aufbrauchen, oder immer mit einer Schicht Olivenöl bedeckt lassen, so hält es sich lange. 
Ob zu Brot, Nudeln, Salat, das Pesto schmeckt zu allem gut!